Bausteine für das flexible Lernlabor der Zukunft

12/09/2022
2 min
KOMMENTIEREN TEXT ALS PDF

Mit der Digitalisierung hat sich auch die Aus- und Weiterbildung in den letzten Jahren massiv gewandelt. Praxis steht heute mehr denn je im Fokus. Dabei geht es neben der handwerklichen Erfahrung durch die Lernenden auch um das persönliche Erlebnis, um Spaß und Spannung – nicht nur im elektrischen Sinne. Umso mehr, wenn dabei Lernequipment der Superlative zum Einsatz kommt – eine topmoderne Ausstattung, die keine Wünsche offen lässt. Das ist der Anspruch dem wir uns bei Festo Didactic verschrieben haben – wir wollen das perfekte Umfeld für kreative und motivierte Technikerinnen und Techniker von morgen schaffen. Die Lösungen von Erfi sind ein Baustein dazu.     

Veränderliche Lernumgebung

Zukunftsorientierte Lernlabore haben klare Anforderungen, dazu gehören unter anderem: volle Flexibilität bei den physischen Abmessungen und der Ausstattung mit technischen Komponenten, Top-Qualität – bei Erfi ist das „Handmade in Germany“ – und ein ebenso breites wie tiefes Portfolio, das allen Lehr- und Lernanforderungen gerecht wird. Das bedeutet, im Laufe der Zeit mitzuwachsen, denn Technologien ändern sich und das Labor muss sich dementsprechend mitentwickeln. Schon das Grundkonzept muss daher modular aufgebaut sein, sonst wird’s später teuer und die Grenzen der Veränderung sind schnell erreicht. Es geht bei modernen Laboren also nicht nur darum, sie „zeitgemäß“ auszustatten – auch der Blick nach vorne ist wichtig und viel Freiraum für all die Eventualitäten, die noch kommen können.  

Begeisterung und Leidenschaft

Mit Erfi haben wir den perfekten Partner für den Blick nach vorne gefunden – einen Arbeitsplatz- und Lernmöbelausstatter, der unsere Begeisterung und Leidenschaft teilt. Möglicherweise hat das damit zu tun, dass Erfi, wie auch Festo, ein familiengeführtes Unternehmen ist. Erfi bietet als Hersteller von technischen Arbeitsplatzsystemen für den Fachbereich Elektrotechnik und Elektronik auch die passenden Labor- und Lernlösungen für die Ausbildung – die ideale Ergänzung unseres eigenen Angebots im Bereich Automation. Mit der kürzlich erfolgten Vereinbarung einer exklusiven Vertriebspartnerschaft in Österreich, haben wir die Zusammenarbeit nun weiter ausgebaut. Ein Gewinn für Erfi, unsere Kunden und für uns als gesamtheitlicher Lernraumausstatter in der Technik.

Andreas Fischer (Geschäftsführer Erfi) / Dipl.Ing. (FH) Rainer Ostermann (Geschäftsführer Festo Österreich)

Festo Didactic als Lehrmittelhersteller und gesamtheitlicher Lernraumausstatter

Bei Festo Didactic gibt es heute das gesamte E-Labor und noch viel mehr. Vom einzelnen Möbel über Lernsysteme bis zur Software und didaktischen Konzepten inklusive der zugehörigen Teachware – wir bieten heute alles aus einer Hand. Die Lösungen werden in allen Größen und modularen Abstufungen geboten – als individuelle Lernstation, klassischer Trainingsraum, vollausgestattetes Labor oder komplette Lernfabrik. 

Aus- und Weiterbildung als Erfolgsgrundlage

Wer beruflich erfolgreich sein will, der braucht dafür das entsprechende „Gewusst wie“. Andreas Fischer, der Eigentümer und  Geschäftsführer von Erfi hat es auf den Punkt gebracht: „Der arbeitende Mensch verbringt rund 86.400 Stunden seines Lebens am Arbeitsplatz. Die richtigen Arbeitsplatzsysteme, Testeinrichtungen und Labormöbel sind dabei erfolgsentscheidend. Sie fördern den Spaß an der Arbeit, die Kreativität und schützen die Gesundheit der Menschen. Gerade in der Aus- und Weiterbildung müssen da Maßstäbe für die Zukunft gesetzt werden.“ Eine
Top-Ausbildung ist also der beste Garant für ausgezeichnete Fachkräfte und eine erfolgreiche Zukunft.

Elektrotechnik (kennen)lernen

Unsere Kooperation mit Erfi umfasst insbesondere die Laborausstattung für die Ausbildung in der Elektrotechnik. Eine absolut zukunftsweisende Entwicklung ist diesem Bereich ist Erfi mit seinem neuen Elektronikgerätesystem elneos six gelungen – ein echter Benchmark in der Elektrotechnik-Lernwelt, die jetzt in Richtung Batterieforschung und Elektromobilität wächst. Digitalisierung wird dabei natürlich groß geschrieben. So sind zum Beispiel unter vielen anderen Features ein berechtigungsabhängiger Fernzugriff und eine berührungslose Steuerung über Sprache oder 3D-Gesten möglich. Dieses agile Bedienkonzept und die umfassende Integrationsfähigkeit setzen Maßstäbe.

Der nächste Schritt

Unsere Experten entwickeln heute mit Erfi gemeinsame Schnittstellen. Die Lösungen unserer beiden Unternehmen wachsen damit noch enger zusammen. So wird zum Beispiel das Leitsystem von Erfi in Kürze mit FluidSIM zusammenarbeiten. Das erlaubt es, technologie- und systemübergreifende Lernpfade zu generieren. Das geht nur mit durchgängiger Digitalisierung und ist ein großer Schritt in Richtung vollintegrierte, hochflexible Lernwelt der Zukunft.
 

Hier erfährst du mehr über unsere durchgängigen Aus- und Weiterbildungslösungen!

V.l.n.r.: Peter Hladik, MA, Leitung Festo Didactic Österreich / Dipl.-Ing. (FH) Rainer Ostermann, Geschäftsführer von Festo Österreich / Andreas Fischer, Eigentümer und Geschäftsführer von Erfi / Dipl.-Ing. (FH) Bernd Habenstein, Vertriebsleiter bei Erfi

TEILEN UND EMPFEHLEN

Hinterlasse einen Kommentar

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.