ZOOM Software - Beispielkonferenz

Festo Techblicke - Zoom-Software, digitales Training und Blended Learning

Die Zukunft des digitalen Kundenkontakts

23/03/2020
2 min
KOMMENTIEREN TEXT ALS PDF

Virtuelle Meetings und virtuelle Trainings

Das MotionLab bietet alle Voraussetzungen für die digitale Vernetzung zwischen Festo, Interessenten, Experten, Kunden und Mitarbeitern. Perfekte Voraussetzungen sogar. Hier sind die besten Köpfe schnell zusammengetrommelt und stehen so rasch zur Verfügung. Die moderne Technik ermöglicht mittlerweile, dass sich Menschen digital treffen und dabei alle Möglichkeiten wie bei realen Meetings vorfinden.

Bei Festo kommt die Zoom-Software zum Einsatz. Ing. Leopold Schagl: „Wir können dieses Tool von unterwegs nutzen. Da wir, unsere Experten und Interessenten überall sind, ist es sehr wichtig, einfach und bequem Meetings zu veranstalten und abzuhalten. Die Vorteile von Zoom liegen also auf der Hand. Zoom ermöglicht uns eine ortsunabhängige Zusammenarbeit. Wir bringen Menschen so viel näher und produktiver zusammen. Die Ergebnisse sind erstaunlich.“ Die Frage, was Digitalsierung ist, wenn man diese nicht ordentlich nutzt, ist somit schon beantwortet. 

zoomsrooms - Cloudsoftware-Solution

Die Vision und die Zukunft betreffen den digital unterstützten Kundenkontakt. Das erklärte Ziel ist schneller und öfters beim Kunden zu sein. Ing. Leopold Schagl hat ganz klare Zukunftsvisionen: „Bis zum Beamen wollen wir uns auch virtuell viel mehr Richtung Kunden bewegen.“

Aktuell werden bei Festo bereits interne Trainings und Präsenztrainings virtuell abgehalten. Dieses „Blended Learning“ kombiniert computerunterstütztes Lernen mit klassischem „Unterricht“. Bei Festo will man damit die Vorteile der verschiedenen Medien und Methoden verstärken und die Nachteile minimieren. Leopold Schagl bringt es gerne auf den Punkt: „Wir sind immer auf der Suche nach der perfekten Kombination. Es ist besonders wichtig, die Präsenzphasen und Online-Phasen perfekt aufeinander abzustimmen. Durch die optimale Nutzung des jeweiligen Mediums im entsprechenden Lernprozess, stellt integriertes Lernen eine viel universellere Lernorganisationsform dar.“         

Produktion der Zukunft

Mit digitalen Hilfsmitteln effizienter arbeiten

Die Mitarbeiter aus dem Produkt Markt Management kommen bei Festo bereits in den Genuss dieses digitalen Zukunftsschritts. Digitale Trainings stehen hoch im Kurs. Die Erfahrungen daraus, fließen in weitere Entwicklungen ein. Nicht nur intern, auch externe Schulungen werden mittlerweile bei Festo digital forciert. Die Zukunft ist bei Festo nur einen digitalen Schritt entfernt. Connectivity“ ist mittlerweile Teil der Unternehmenskultur geworden. Leopold Schagl ganz pragmatisch: „Was ist schon Digitalisierung, wenn man diese nicht ordentlich nutzt, ausnutzt und benutzt.“

 

Mehr zum Thema Digitalsierung und Connectivity finden Sie auch auf unsere Seite

www.festo-digital.at. Ein Klick und mehr erfahren!

 

 

 

 

TEILEN UND EMPFEHLEN

Hinterlasse einen Kommentar

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.